Treffen Sie das Denkmalnetz Sachsen am Tag des offenen Denkmals und lernen Sie uns und unsere Arbeit für Sachsens Denkmal-Wahrzeichen kennen.

Denkmale prägen nicht nur Ortsbilder, sondern können auch zu Wahrzeichen und Symbolen für diese Orte werden. Am Tag des offenen Denkmals möchte Ihnen das Denkmalnetz Sachsen gemeinsam mit den vor Ort engagierten Initiativen die denkmalgeschützte Anlage des Robert-Koch-Parks sowie die darin gelegenen Baudenkmale vorstellen und aufzeigen, wie hier ein altes Wahrzeichen wiedererweckt und zu einem generationsübergreifenden Kultur- und Bildungsstandort und neuen Symbol entwickelt wird.

Besuchen Sie uns an unserem Infostand und entdecken Sie während einer spannenden Führung mit unseren Berater:innen den Robert-Koch-Park mit all seinen denkmalgeschützten Bauwerken und Besonderheuten. Unsere Führungen werden jeweils 12:00 Uhr und 15:00 Uhr am Infostand starten. (Weitere Führungen nach Nachfrage und individueller Absprache möglich.)

Mit uns wird auch der Förderverein der Leipziger Denkmalstiftung am Stand vertreten sein und über die Stiftungsarbeit und Beteiligungsmöglichkeiten erzählen sowie Mitmachaktionen für kleine Denkmalbegeisterte anbieten.

Sie möchten jetzt schon mehr über das Projekt im Robert-Koch-Park erfahren? Auf der Website der Stadt Leipzig erfahren Sie Ziele, Hintergründe und wie es aktuell weitergeht.

Führungen:
12:00 Uhr und 15:00 Uhr: Start am Denkmalnetz Sachsen-Infostand vor Haus Steinstraße (Haus 4)
Weitere Termine nach individueller Absprache.


Wir freuen uns auf Sie und einen erlebnisreichen Tag des offenen Denkmals!