Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) stellte heute ihr neues Förderprogramm "Engagiertes Land" vor.

Ziel ist es Engagement und Ehrenamt auf dem Land zu stärken. Dazu braucht es ein Zusammenspiel von Vereinen, Initiativen, Politik, Verwaltung und Wirtschaft in lokalen Netzwerken. Das Programm “Engagiertes Land” der DSEE setzt genau hier an und fördert lokale Engagement-Netzwerke in strukturschwachen ländlichen Räumen.

Das Programm stärkt die Strukturen für Engagement, Ehrenamt und Beteiligung durch:

  • finanzielle Mittel
  • Vernetzungen
  • strategische Moderation, Planung und Beratung
  • Qualifizierungen


Bis zum 17. Januar 2024 kann Interesse für die nächste Förderrunde bekundet werden.

Egal, ob ihr euch in eurem Dorf, eurer Kommune oder Kleinstadt schon vernetzt habt oder euch gerade auf den Weg macht – jede Idee und jedes Engagement ist willkommen!

Mehr Informationen findet ihr auf der Website Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.