Admin Person

Admin Person

16.11.2022

Die digitale Plattform des Denkmalnetzes Sachsen geht online

Unser digitaler Anker für ehrenamtliche Aktivitäten, das Denkmalradar und Themen rund um Denkmalpflege, Sanierung, Umnutzung und Weiterbildung. Das Ziel: Aktivitäten von Denkmalakteure in Sachsen bekannter zu machen, Personen zu verbinden, zu informieren und zu inspirieren.  

In den letzten Wochen haben die Leipziger Webagentur Studio Bosco und unsere Mitarbeiterin Annika Niemann die vielen Anforderungen in Form und Struktur gebracht. Vieles versteckt sich noch in den technischen Strukturen und wird nach und nach zum Vorschein kommen. 

Der Anfang ist gemacht. Ganz nach unserem Motto, bestehendes Wissen und ihre Träger zu vernetzen, setzen wir auch hier auf die Mitarbeit. Es gibt viele Blickwinkel, es gibt Informationen auf den unterschiedlichsten Websites und in Publikationen. Das heißt konkret: Wir wollen kuratieren. Wir wollen auf andere Wissensseiten aufmerksam machen, wir wollen Denkmalpfleger:innen und Verantwortliche zu Wort kommen lassen, über das kulturelle Erbe Sachsens und Ihre heutigen Bewohner:innen berichten, auf pragmatische Lösungen eingehen und innovative vorstellen. Wir wollen Akteure und Eigentümer:innen unterstützen denkmalpflegerisch aktiv zu werden.

Wir vernetzen die Plattform mit dem Denkmalradar. So machen wir weiter und mit größerer Reichweite auf Denkmale aufmerksam, zeigen deren Vergangenheit und inspirieren für eine Nutzung im Hier und Jetzt. Wir wollen der zunehmenden Digitalisierung Rechnung tragen und werden verstärkt unsere ehrenamtliche Arbeit in den „Digitalen Raum“ verlegen. Das ermöglicht uns, ortsunabhängig zusammen zu arbeiten. So können Freiwillige aus ganz Sachsen partizipieren.

Jetzt sind Sie dran!
Welches Thema brennt Ihnen unter den Nägeln? Kennen Sie einen Verein, den wir vorstellen sollen. Für welches Gebäude braucht es dringend neue Nutzer?

Schreiben Sie uns: katharina.beck@denkmalnetzsachsen.de